Aktuelles

Unsere Expertise im Sachverständigenrat Ländliche Entwicklung

Unsere Kollegin Grit Körmer wurde als eines von 12 Mitgliedern in den Sachverständigenrat Ländliche Entwicklung (SRLE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) berufen.  Der Sachverständigenrat begleitet die Politik des BMEL zur ländlichen Entwicklung und bringt Stellungnahmen, Einschätzungen und Empfehlungen ein.  Frau Körmer wird dabei Expertise aus ihrer Tätigkeit des Regionalmanagements der LAG Märkische Seen e.V. einbringen.  Mehr Informationen finden Sie hier. 

weiterlesen »

Gesundheitstag der Stadt Frankfurt (Oder)

Am Mittwoch den 14. September fand in der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) der erste Gesundheitstag des Pflege- und Geriatrienetzwerkes Frankfurt (Oder) statt. Fokusthema der Veranstaltung war die Volkskrankheit Diabetes.  Dabei präsentierten sich die Netzwerkpartner im Gräfin-Dönhoff-Gebäudes der Europa-Universität über zwei Etagen den BürgerInnen aus Frankfurt (Oder). Neben diversen Infoständen der NetzwerkpartnerInnen rund um das Thema Gesundheit und Diabetes, konnten spannende Fachvorträge zu verschiedensten gesundheitlichen Themen besucht werden. Begleitet wurde das Programm durch den Moderator Herrn Neske von Westkreuz Events, der sowohl die Veranstaltungspunkte anmoderierte als auch zwischen den Veranstaltungspunkten für Unterhaltung sorgte. Kulturell wurde der Gesundheitstag von dem stadtbekannten

weiterlesen »

Innovationsprojekte der PepComm

Die PepComm GmbH beschäftigt seit Anfang des Jahres zwei Werkstudentinnen für zwei betriebliche Innovationsprojekte. Diese Projekte werden durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg gefördert. In den Projekten geht es zum einen um die Konzeption und Einführung eines digitalen Projektmanagements für das Geschäftsfeld Tourismus. Es sollen Lösungen für die Vermeidung von Medienbrüchen bei gleichzeitiger Abbildung einer Vielzahl von Features gefunden werden. Ziel ist es, dies bei erfolgreicher Implementierung auch auf andere Geschäftsfelder adaptieren zu können. Das andere Projekt befasst sich damit ein Nachhaltigkeitskonzept einzuführen. Dies umfasst die Entwicklung eines

weiterlesen »

Pflege- und Geriatrie-Netzwerk Frankfurt (Oder) Veranstaltungen im Juni 2022

Frankfurt (Oder), 16. Juni 2022.  Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause fand der Aktionstag „Helfende Hände“ im Einkaufzentrum SMC statt. Bei dieser Veranstaltung im Rahmen der brandenburgischen Seniorenwoche präsentierte sich auch das Pflege- und Geriatrie-Netzwerk Frankfurt (Oder), das von PepComm umgesetzt wird. Frau Jana Altmeier von PepComm stellte sich dabei als neue Netzwerkkoordinatorin vor und informierte über Möglichkeiten örtliche Institutionen und Fachkräfte im geriatrischen Bereich zu vernetzen. Frankfurt (Oder), 22.06.2022. Zur 11. Netzwerkkonferenz des Pflege- und Geriatrie-Netzwerks Frankfurt (Oder) kamen die NetzwerkpartnerInnen zusammen. Hauptthema der Veranstaltung war die gemeinsame Begehung einer seniorengerechten Musterwohnung der Frankfurter WOWi in der Prager Straße. Anschließend

weiterlesen »

50 Teilnehmende bei von PepComm organisiertem Innovationsforum in Frankfurt (Oder)

Am 29. Juni fand in Frankfurt (Oder) das 2. Innovationsforum der Transferinitiative Oderland innovativ mit über 50 aktiven Teilnehmenden statt. Das Innovationsforum ist der alljährliche Höhepunkt der Transferinitiative Oderland innovativ des Regionalen Wachstumskerns Frankfurt (Oder)–Eisenhüttenstadt. Die PepComm ist seit 2019 mit dessen Umsetzung beauftragt.   Die verschiedenen Vorträge haben verdeutlicht, wie viele Chancen die Verknüpfung von und mit Forschungskapazitäten bieten. Und wie notwendig dies auch ist, angesichts der vor uns liegenden enormen Herausforderungen. Positiv stimmt dabei, dass gerade die Unternehmen aus dem Oderland hierfür Lösungen entwickeln und umsetzen möchten. Mit dabei waren u. a. die Progroup Power 1 GmbH (unseren

weiterlesen »

Auftrag abgeschlossen: Die Chroniken von Werneuchen

Gut, dass Johann de Warnowe das Dokument, das die Existenz einer Ortschaft namens „Warnow“ am Flüsschen Stienitz im südlichen Barnim beglaubigt, erst 1247 unterzeichnet. Hätte der mittelalterliche Zeitgenosse dies nur ein, zwei Jahre früher getan, so wäre das am 1. Mai im großen Stil gefeierte Jubiläum Werneuchens pandemiebedingt sicher ins Wasser gefallen. PepComm GmbH hat die Stadt in den letzten Monaten als „historischer Dienstleister“ unterstützt und „Werneuchen 1247-2022. Spurensuche in mehr als 775 Jahren Ortsgeschichte“ produziert. Erleichtert wurde unsere Arbeit dadurch, dass Werneuchen immer wieder zum Schauplatz brisanter Nebenepisoden des großen Weltgeschehens wurde – und wir so die Spannung in der

weiterlesen »
Eindrücke des Workshops am 13.05.2022 Fotonachweise: MSc, PepComm

Erster Meilenstein der laufenden Tourismuskampagne der Stadt Eberswalde

Eindrücke des Workshops am 13.05.2022 Fotonachweise: MSc, PepComm Seit Anfang 2022 entwickelt die PepComm GmbH im Auftrag der Stadt Eberswalde eine neue Tourismuskampagne. Ab 2023 soll die Barnim-Stadt damit noch stärker als Reiseziel beworben werden, um so Gästezahlen und Aufenthaltsdauer zu erhöhen. In der ersten Projektphase haben wir mittels statistischer Auswertungen untersucht, welche Bedeutung Eberswalde als touristisches Ziel hat, wie hoch das Reiseaufkommen ist, wie viele Beherbergungsbetriebe es gibt und wie Eberswalde im Vergleich zu anderen brandenburgischen Reisezielen abschneidet. Die Ergebnisse dieser Angebots- und Nachfrageanalyse sollen in den nächsten Phasen der Kampagne dabei helfen, die für Eberswalde relevanten bzw. relevant

weiterlesen »

Neuer Auftrag: Die Chroniken von Werneuchen

Der Marktplatz und Rathaus von Werneuchen. Ansicht 1940 und 2021. (Fotonachweis: Karl Pohl/ MSc, PepComm) PepComm übernimmt historische Darstellung der Werneuchener Lokalgeschichte. Für die Stadt Werneuchen übernimmt PepComm den Auftrag „Geschichtsforschung zur städtischen Entwicklung“. Im Rahmen dieser Ausschreibung erstellt die PepComm bis April eine Broschüre, die einem breiten Publikum die historischen Grundzüge Werneuchens vermitteln soll. Gefeiert wird 2022 die urkundliche Ersterwähnung der heutigen Kleinstadt im südlichen Barnim im Jahr 1247, die sich dann zum 775. Mal jährt. Denkbar sind neben der Broschüre auch mögliche Projektarbeiten mit der örtlichen Gesamtschule oder touristische Projekte. PepComm steht nun vor der Aufgabe, die großen

weiterlesen »
Schloss Trebnitz

LAG Märkische Seen e. V.: Vorstandswahl und Jahresrückblick 2020

Trebnitz. Am 18. Mai fand die pandemiebedingt verschobene Mitgliederversammlung und Vorstandsneuwahl der Lokale Aktionsgsgruppe (LAG) Märkischen Seen statt Das Regionalmanagement blickte zunächst zurück auf das im Jahr 2020 Erreichte. So wurde trotz der erschwerten Bedingungen das „Lebenszentrum Thomas Müntzer“ in Reichenberg (Märkisch-Oderland) eingeweiht. In der ehemaligen Schule des Ortes werden nun u.a. eine Kindertagesstätte, ein Dorfladen, Ärzte verschiedener Fachrichtungen sowie barrierefreies Wohnen angeboten. Im diesjährigen Bundeswettbewerb der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume belegte dieses Projekt Platz acht. Das von der benachbarten LAG Oderland koordinierte LEADER-Kooperationsvorhaben „Digitalisierung in der Tourismuswirtschaft“ belegte in der Kategorie „Land- und Naturtourismus“ den 2. Platz des proagro

weiterlesen »

Dorfladen-Konzept für Steinhöfel

Einkaufen auf dem Land, und das ohne eigenes Auto? Im Auftrag der Gemeinde Steinhöfel im Amt Odervorland (Landkreis Oder-Spree) wird PepComm in den kommenden Monaten diese Frage untersuchen und ein passendes Konzept entwickeln. Gefragt sind dabei Lösungen insbesondere für Erreichbarkeit vs. eingeschränkte Mobilität, Leerstand vs. Nachnutzung, Beteiligung und Akzeptanz. Das Vorhaben hat zum Ziel, die ländliche Infrastruktur in Steinhöfel und den Ortsteilen der Gemeinde zu verbessern. Dieses Projekt ist Teil der Fördermaßnahme „LandVersorgt“ der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung. Die PepComm GmbH ist ein inhabergeführtes Kommunalberatungsunternehmen mit Sitz in Hoppegarten bei Berlin und Repräsentanz in Eisenhüttenstadt. Wir beraten Kommunen, Regionen,

weiterlesen »

Über Uns

Wir sind auf Herausforderungen der Projektentwicklung, der Projektsteuerung sowie des Innovationsmanagements für öffentliche und Firmenkunden spezialisiert.

Aufgrund unserer Lage an der Schnittstelle zwischen Ost- und Westeuropa bieten wir auch Leistungen der internationalen, insbesondere deutsch-polnischen Unternehmensberatung an.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.